Torsten Schütz

Heilpraktiker · Dozent · Autor · Kursleiter

"Chi Kung - die vergessene Geheimlehre"

Erschienen März 2017 im Hesper-Verlag

Autor: Torsten Schütz

gebundene Ausgabe, 200 Seiten

 

Inhalt

Erst durch den politischen Umsturz in China, Mitte des letzten Jahrhunderts, wurde „das Geheimwissen“ aus der Chi Kung Lehre der Öffentlichkeit zugängig. Seitdem wurden viele Irrwege in diese Mystik betreten. Leider wird das Arbeiten mit der Lebensenergie „Qi“ hierzulande gerne ein wenig belächelt und ist gemeinhin auch mit dem Stigmata „Hokuspokus“ behaftet. 

Eine Anleitung zu einer außerordentliche Entwicklung von Körper, Geist und Seele ist hier als eine mystische Meditation von Bewegungsfiguren geboten, die kombiniert mit wesentlichen Erkenntnistheorien aus der abendländischen und der taoistischen Philosophie, den Adepten in die Lage versetzen soll sich geistig zu erwecken und den Weg zu menschlicher Vervollkommnung zu betreten. 

Diese Schrift beschreibt einen autodidaktischen zu ganzheitlichen Gesundung mit Chi Kung, aber auch eine philosophische Mysterienschulung in der die meditativen Bewegungsübungen zur Erweckung „mystischer Selbstkräfte“ dienen. Wer die, hier als „Lebendige Mystik“ vorgestellte, philosophische Geistesschulung als Selbstfindung absolviert, erlebt nicht nur die „Befreiung seines Geistes“ und seine ganzheitliche Genesung, sondern auch die Erweckung eigener mysteriöser innerer Kräfte.