Torsten Schütz

Heilpraktiker · Dozent · Autor · Kursleiter

Tai Chi Chuan

Tai Chi heißt übersetzt "das höchste Prinzip".

Und deshalb ist es uns besonders wichtig Tai Chi Chuan als eine traditionelle Bewegungskunst zu unterrichten. Die Fertigkeit der „meditativen Selbstbeobachtung“ ist hierzu der mystische Schlüssel. Grundlage zum schnellen Erlernen von Tai Chi ist außerdem eine gute Körperwahrnehmung, Koordination, Konzentrationsfähigkeit und Körperhaltung auszubilden.

In unserer Schule wird der Yang Stil, in seiner langen Form von 108 Figuren, unterrichtet. Schwerpunkt des Trainings ist es mit dieser Form die metaphysischen Prinzipien zu verinnerlichen, die dieser Lehre vorstehen. Denn sie begründen den künstlerischen Aspekt des Tai Chi Chuan. Darüber hinaus werden Übungen aus dem traditionellen Qigong angeleitet. Diese Übungen, die ursprünglich in dem traditionellen Tai Chi Chuan früherer Zeiten, dazu benutzt worden, nicht nur den Körper zu vervollkommnen, sondern auch seinen Geist zu disziplinieren, eignen sich bestens den Körper in die Lage zu versetzen Tai Chi Chuan zu erlernen.