Torsten Schütz

Heilpraktiker · Dozent · Autor · Kursleiter

Meditation in Bewegung

 

Yoga als Meditations-Praxis

  1. Anhand 6 Bewegungsübungen aus dem Hatha Yoga; als 6 Tibeter benannt
  2. Selbstbewusstsein durch Yoga
  3. Schmerzreduktion und Bewegungsfreiheit des Bewegungsapparates
  4. Vitalitätssteigerung vs. Alterserscheinungen
  5. Einführung in die taoistische Philosophie
  6. Das ganzheitliche Prinzip, Körper, Geist und Seele in seinem Ursprung, als Teil des Menschen bestimmt.
  7. Das Wirklichkeitsprinzip Yin und Yang
  8. Leitmotive des Yoga

Dieser Vortrag ist mit einer Dauer von ca. 2 Stunden bemessen und ist auch als Teil der Übungsleiterausbildung zum Kursleiter für die 6 Tibeter zu buchen. Die Ausbildung zum Übungsleiter hat einen Umfang von 10 Stunden. Incl. einer 180 Seiten bebilderte Anleitung und Zertifikat der Chi Kung Schule Saarbrücken.


Qigong als Medizin

  1. Anhand einer Anleitung zu stillem Chi Kung (Zhuang Zhan)
  2. Einführung in die Haltungsprinzipien meditativer Bewegungen
  3. Metaphysische Betrachtungen über die Qi Energie
  4. Physiologische Begründung zur Atemtherapie
  5. Sportmedizinisch Begründung
  6. Biochemie des Stoffwechselgeschehens
  7. Zellatmung und Sauerstoffpartialdruck
  8. Therapeutische Relevanz einer meditativen Haltung

Dieser Vortrag ist mit einer Dauer von ca. 2 Stunden bemessen und ist auch als Teil der Übungsleiterausbildung zum Kursleiter für Chi Kung zu buchen. Die Ausbildung zum Übungsleiter  hat einen Umfang von 30 Stunden an drei Ausbildungswochenenden. Incl. 250 Seiten bebilderte Anleitung und Zertifikat der Chi Kung Schule Saarbrücken.